Projekte

Projekte, die wir realisiert haben

In unserer Projektgalerie finden Sie kurze Beschreibungen von Marketingprojekten, die wir für Kunden geplant und umgesetzt haben. Dazu gehören Beispiele für Responsive Websites, Pressearbeit, Erklärvideos, Kundenzeitungen, Broschüren, Anzeigen, Studien etc. Mehr Details über die einzelnen Projekten erhalten Sie über die jeweils angebotenen Links oder Pdf.

Marketing ist Kommunikation. Wir legen Wert auf Zusammenarbeit.

Responsive Website: Bedarfsgerecht, pflegeleicht und mandantenorientiert

Was tun mit einer alten Website aus der Gründerzeit des Internet? Richtig: Solche Websites lassen sich nicht mehr aufmöbeln, die kann man nur noch ersetzen. Der Relaunch einer Website ist immer auch eine Chance, vieles besser zu machen. Genau das haben wir für REVDATA in Wiesbaden gemacht. Das Ergebnis: Eine responsive Website, die zum Marketingansatz der Kanzlei passt. Die Steuerberater setzen bei der Akquise ganz auf Empfehlungsmarketing. Die Website dient zur Bestätigung der Empfehlungen und spricht die drei Zielgruppen der Kanzlei fokussiert an. Der neue Internetauftritt kommt ohne Content Management System (CMS) aus, ist in Browsern extrem schnell, dazu sicher und pflegeleicht. Die technischen Vorteile und den zielgruppengerechten Content belohnen übrigens auch die Suchmaschinen. Kaum zwei Wochen online, schneidet die neue Website bei Google und Bing deutlich besser ab als die alte. Die Sichtbarkeit ist von 13 % auf 19 % gestiegen. Besonders erfreulich: Beim Keyword „Steuerberater Unternehmen Wiesbaden“ konnte sich REVDATA bei google.de um 34 Plätze nach oben klettern und ist jetzt schon auf der zweiten Ergebnisseite (SERP) zu finden. Gut möglich, dass die Steuerberater in Zukunft auch Anfragen von Mandanten bekommen, die ohne Empfehlung auf der Website der Kanzlei gelandet sind.


Erklärvideo: Video-Marketing für Anwaltsverband

Der zweite Baustein im Video-Marketing von VorsorgeAnwalt e.V. ist wieder ein Erklärvideo im Stil eines Bilderbuchs geworden. Wir haben den Anwaltsverband bei der Planung und Realisierung mit professionellen Dienstleistungen unterstützt: Beratung, Video-Konzept, Story, Text, Illustration, Motion-Design, Tonaufnahme, Projektmanagement. Ein Erklärvideo allein ergibt natürlich noch kein Video-Marketing. Nach der Fertigstellung engagieren wir uns in der zweiten Phase für die Vermarktung des Videos: Veröffentlichung bei Youtube, Einbindung auf der Verbands-Website, Verlinkung über andere Websites und Soziale Netzwerke. Außerdem erklären wir in „Marketingtipps für Vorsorgeanwälte“, wie die Mitglieder des Verbandes die Videos für das eigene Kanzleimarketing nutzen können. Das dient dem individuellen und dem gemeinsamen Erfolg.


Website: Responsiver Internetauftritt für IT-Dienstleister

Quinta ist Spezialist für die IT-Systeme von Steuerberaterkanzleien. Ihre Professionalität zeigen die IT-Experten aus Göttingen jetzt auch im Internet. Wir haben die neue Website für das Unternehmen systematisch auf die Beine gestellt. Als ersten Schritt haben wir mit den Chefs von Quinta die Kundenbedürfnisse und das Leistungsspektrum analysiert. Darauf aufbauend haben wir im nächsten Planungsabschnitt eine durchdachte Struktur für die neue Homepage entworfen. Als nächstes wurde das moderne Layout mit attraktiven Fotos fertig. Parallel haben wir an den kundenorientierten Inhalten gearbeitet. Alle Texte haben wir mit Quinta in einem effizienten Zusammenspiel abgestimmt: Entwurf - Korrektur - ein letzter Feinschliff; das passt! Die Website haben wir mit dem Content Management System (CMS) Joomla umgesetzt. 2017 haben wir das Design der Website weiterentwickelt. Seitdem stellt sich Quinta seinen Besuchern im Internet auf einer responsiven Website vor.


Erklärvideo: Komplexe Dienstleistungen verständlich darstellen

Videos helfen dem Gehirn, Informationen schneller zu verarbeiten und zu speichern. Wir Menschen merken uns nur rund 10 Prozent von dem, was wir hören, immerhin 20 Prozent von dem, was wir lesen, und rund 80 Prozent von dem, was wir sehen. Vor diesem Hintergrund  informiert der Verband VorsorgeAnwalt e.V. potenzielle Mandanten im Internet jetzt auch mit Hilfe von Erklärvideos. Im ersten Erklärvideo gehen die Vorsorgeanwälte auf ein häufiges Problem von ledigen Senioren ein und bieten dieser Zielgruppe bei der Suche nach vertrauenswürdigen Bevollmächtigten eine überzeugende Lösung. Wir haben das Erklärvideo für den Verband als 2-D-Animation geplant und Schritt für Schritt umgesetzt: Beratung und Konzept – Fokussierung der zentralen Aussagen – Entwurf des Sprechertextes und eines Storyboards – Auswahl der Sprecherstimme – Tonaufnahme – Recherche von Stock-Illustrationen – Grafische Realisierung des Erklärvideos im 2D-Motion-Design – Abstimmung, Korrektur, Abnahme aller Schritte mit dem Auftraggeber – Beratung des Verbands zum marketing-gerechten Einsatz des Videos.


Pressearbeit: Vorsorgeanwälte bundesweit bekannt machen

VorsorgeAnwalt e.V. setzt sich für das Vorsorgerecht ein. Zur Verbandsarbeit gehört auch die Information der Öffentlichkeit über Rechtsfragen zur Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung und Betreuungsverfügung. 2014 wurde der erste Tag der Patientenverfügung organisiert. Wir unterstützen den bundesweiten Anwaltsverband seit 2013 bei der Pressearbeit. Konkret heißt das: Wir loten mit Vorsorgeanwälten presserelevante Themen aus, schreiben Pressemitteilungen, führen mit Journalisten Gespräche und vermitteln ihnen die Vorsorgeanwälte als Experten. Mit Erfolg! Seit unserem Einsatz wurde der Anwaltsverband von ARD Ratgeber Recht, RBB Kulturradio, Finanztest, WirtschaftsWoche, FAZ, Welt am Sonntag und vielen anderen Medien zitiert. Allein über Printmedien haben wir für die Vorsorgeanwälte in nur eineinhalb Jahren über 12 Millionen Leser erreicht.

Presseresonanz: Interview mit Rechtsanwalt Dr. Kurze von VorsorgeAnwalt e.V.

Homepage: Zielgruppen ansprechen, Nutzen aufzeigen

Rechtsanwalt Frank Henkel ist eine Kapazität im Datenschutzrecht und ein gefragter Referent zum Thema. Diese Professionalität zeigt er jetzt auch im Internet. In einem ersten Schritt haben wir für die Kanzlei ein neues Gesicht für den Markt entwickelt: das Corporate Design und ein Logo. Anschließend haben wir mit Kanzleichef Henkel die neue Homepage geplant, strukturiert und modern gestaltet. Die Website spricht an! Vor allem die potenziellen Mandanten. Die Inhalte sind konsequent auf den Bedarf und Nutzen von Unternehmen ausgerichtet. Manager, Personalchefs, Marketingleiter und IT-Leiter erfahren, wo Problemzonen lauern und was Rechtsanwalt Henkel konkret für sie tun kann. Die Website haben wir mit dem Content Management System (CMS) Joomla aufgesattelt. So kann die Kanzlei neue Seminartermine und andere Inhalte selbst einpflegen.


Pressearbeit: Fachanwälte in Top-Medien bringen

Für die Kanzlei Göddecke Rechtsanwälte haben wir uns zwischen September 2009 und August 2016 in den Medien eingesetzt. Das Ergebnis: Die Siegburger Fachanwälte wurden zu einer bundesweit bekannten Kanzlei für Kapitalanleger und Bankkunden. Hier zeigt sich einmal mehr der Erfolg unserer journalistenorientierten Vorgehensweise. Mit presserelevanten Themen, einer journalistischen Aufbereitung der Inhalte und der schnellen und direkten Ansprache von Journalisten, ist es uns gelungen, die Kanzlei bei fast allen heiß diskutierten Problemfällen des Kapitalmarkts in die Medien zu bekommen. Die Siegburger Fachanwälte kommentierten öffentlich z.B. den S&K-Immobilienskandal, die Prokon-Pleite sowie die Verluste von Anleihegläubern bei Pfleiderer, German Pelltes und anderen Unternehmen. Sie wurden von Top-Medien wie Süddeutsche, Frankfurter Allgemeine, Handelsblatt, Wirtschaftswoche zititert. Im Schnitt kam die Kanzlei  mit unserer Unterstützung pro Jahr rund 150 mal in Zeitungen, Fernsehen, Rundfunk und den Online-Ausgaben dieser Medien zu Wort.

Pressearbeit: Bundesweite Resonanz in Top-Medien

Anzeigen: Rechtsberatung auf den Punkt bringen

Anzeigen erledigen ihren Job, wenn sie zielgruppengerecht gestaltet sind. Darauf haben wir bei der Werbung für Knoop & Kollegen, Advocatio, bnt und andere geachtet. Die wichtigsten Erfolgsfaktoren: 1. Fotos sorgen als Blickfang für Aufmerksamkeit. 2. Der Inhalt spricht die Bedürfnisse der Mandanten an. 3. Die Anzeige wird in Medien geschaltet, die von der Zielgruppe genutzt werden. Dabei muss nicht jede Anzeige gleich im Großformat erscheinen. Manchmal reicht schon wie z.B. im Fall bnt eine kleinformatige Stopperanzeige, die in der Immobilien-Zeitung einen redaktionellen Artikel unterbricht. Wichtig ist die Platzierung im thematisch passenden Umfeld. Größere Formate bieten freilich mehr Platz für Fotos und Inhalte. Aber auch hier kommt es auf die prägnante Formulierung an. Wirksame Werbebotschaften sind kurz und zielen auf Bedürfnisse und Emotionen.


Kanzleizeitung: Mandanten nützliche Informationen bieten

Eine Mandantenzeitung nutzt im Kanzleimarketing nur, wenn sie auch gelesen wird. Also muss sie zunächst dem Leser einen Nutzen bieten. Bei der Kooperation Nordwest sind das vor allem Unternehmer aus dem Mittelstand. Entsprechend haben wir das Redaktionskonzept aufgebaut und das Nordwest Journal mit passenden Rubriken und journalistischen Formaten ausgestattet. Die Mandanten erhalten in längeren Artikeln nützliche Rechts- und Steuertipps. Meldungen informieren knapp und klar über neue Urteile. Im Expertenrat geben Anwälte und Steuerberater praxisrelevante Tipps. Die Unternehmer kommen im Unternehmergespräch zu Wort. Für die ersten vier Ausgaben haben wir die auch die journalistische Überarbeitung der Texte übernommen. So werden komplexe Themen lesbar.


Website: Landeplatz für AdWords-Kampagnen mit Nutzwert

Die Kanzlei Knoop & Kollegen setzt bei der Mandantenakquise seit Jahren konsequent auf das Online-Marketing. Auftakt war der Relaunch der Website Mitte 2012. Die von uns konzipierte und umgesetzte Website www.ra-knoop.de bietet Futter für Suchmaschinen, verbessert die Aussichten auf eine gute Platzierung in Google und hält für die AdWords-Anzeigen der Kanzlei die passenden Landingpages bereit. So finden neue Mandanten zu einer informativen Website. Diese überzeugt mit nützlichen Informationen zum Erbrecht, stellt das Leistungsangebot der Kanzlei bedarfsgerecht vor und setzt die Kompetenz von Rechtsanwalt Knoop überzeugend in Szene. Seit 2016 ist die Website responsiv. Die Homepage schneidet dank relevanter Inhalte und Suchmaschinenoptimierung (SEO) bei Google hervorragend ab. Die organische Platzierung und das Kanzleiprofil bei Google My Business bescheren der Kanzlei seit Jahren eine sehr gute Sichtbarkeit im Internet und rund 5.100 neue Website-Besucher: pro Monat!


Studie: Interviews zur Unternehmensnachfolge

„Unternehmer im Gespräch: Der Tag X plus 1“, so heißt eine exklusive Studie zum Generationswechsel im Mittelstand für Lüders Warneboldt & Partner (heute LW.P Lüders Warneboldt). Die Studie ist die erste Fallsammlung zur Unternehmensnachfolge, in der die Praktiker sprichwörtlich das Sagen haben. 23 Mittelständler aus 18 Branchen berichten in 20 Interviews, wie sie den Generationswechsel als Gründer, Unternehmer oder Nachfolger erlebt haben. Jedes Interview erzählt eine spannende Geschichte. In drei weiteren Gesprächen kommen erfahrene Nachfolgeberater zu Wort: ein Rechtsanwalt, ein Steuerberater, ein Banker. Für die Gesamtschau sorgt ein analytischer Bericht. Das Buch zur Interviewstudie können Interessenten direkt bei der Kanzlei LW.P Lüders Warneboldt beziehen. Hier im Download finden Sie das Inhaltsverzeichnis der Interviewstudie.


Eventmarketing: Treffpunkt für Manager

Die Kanzlei VBB Rechtsanwälte setzt im Kanzleimarketing auf regelmäßige Vorträge zur Compliance. Aus gutem Grund: Als Spezialisten für Wirtschaftsstrafrecht fällt den Anwälten aus Düsseldorf und Essen die direkte Ansprache von potentiellen Mandanten mit einem strafrechtlichen Problem schwer. Das Thema Compliance bietet die Chance, neue Kontakte zu Entscheidungsträgern in der Wirtschaft aufzubauen. Dieser Ansatz funktioniert, wenn das Vortragskonzept stimmt. Beim VBB Praxisforum erklären Staatsanwälte, Geldwäschebauftragte, Datenschützer und andere Experten, was bei Compliance wirklich relevant ist. Pro Jahr sind zwei Veranstaltungen mit je zwei externen Referenten geplant. Wir haben die Kanzlei beim Konzept beraten, planen für die Veranstaltungen das mehrstufige Einladungsmanagement und liefern die jeweils nötigen Medien.


Mandantenmagazin: Anleger informieren

Die Kanzlei Göddecke Rechtsanwälte aus Siegburg macht sich für geschundene Kapitalanleger und Bankkunden stark. Mit dem Mandantenmagazin hat sich die Kanzlei zusätzlich für die Rechte der Verbraucher stark gemacht. Damit die Informationen beim Leser ankommen, entschieden sich die Siegburger Anwälte bewusst für eine Kanzleizeitung im Stil des Verbraucherjournalismus. Wir haben für die Kanzlei das redaktionelle Konzept erstellt, mit den Fachanwälten Interviews geführt, Inhalte recherchiert und die Artikel geschrieben geschrieben. Die auf Lesernutzen getrimmte Mandantenzeitung ist von 2006 bis 2010 zweimal pro Jahr erschienen und hat auch bei mehreren Verbraucherschutzzentralen für positive Aufmerksamkeit gesorgt.


Website: Frischer Wind aus Nordwest

Wenn vier Wirtschaftskanzleien ihre Expertise in einer Kooperation bündeln, dann brauchen sie für den Marktrauftritt eine passende Homepage. Umgesetzt haben wir diese für die Kooperation Nordwest mit dem Content Management System (CMS) Joomla. Die Website ist inhaltlich auf mittelständische Unternehmen und Unternehmer getrimmt. Neben der nutzenorientierten Leistungsschau gibt es News, Buchhinweise, Broschüren und eine Mandantenzeitung. Auch optisch macht die Website etwas her. Die Fotostrecke haben wir lebendig gemischt. Auf der Startseite wechseln sich Beratungsszenen mit Motiven vom Segeln ab. Schwarz-weiße Expertenportraits setzen rund 25 Rechtsanwälte, Steuerberater und Wirtschaftsprüfer professionell ins Bild. Auf Leistungseiten haben wir Expertenköpfe mit Zitaten zum Beratungsansatz der Kooperation kombiniert. Insgesamt entsteht so der Eindruck einer professionellen und teamorientierten Truppe.

Website: Gemeinsamer Internetauftritt der Kooperation Nordwest

Individuelle Informationen erwünscht?

Wenn Sie mit uns konkret über Ihr Kanzleimarketing sprechen wollen, können Sie uns gerne spontan anrufen. Sie erreichen uns telefonisch unter Tel.: 030 / 303 692 88. Oder Sie nutzen unser Kontaktformular und schicken uns Ihre Frage per Mail.